Werkzeugkoffer Willkommenskultur und Integration

Mehr erfahren…

Zertifikat für gute Vermittlungspraxis

Mehr erfahren…

Als international anwerbendes Unternehmen gehen Sie, Ihre bestehenden Teams und die neu gewonnenen Pflegefachkräfte durch spannende Phasen der Zusammenarbeit. Hier ist ein besonderes Engagement gefragt, um eine nachhaltige fachliche, betriebliche und soziale Integration zu ermöglichen und Synergieeffekte zur Förderung einer unternehmenseigenen Willkommenskultur zu nutzen.

Unser Werkzeugkoffer Willkommenskultur & Integration bietet Ihnen für das Meistern dieser Herausforderung hilfreiches Orientierungswissen, setzt Impulse, zeigt Handlungsbedarfe auf und verweist auf erprobte Instrumente.

International rekrutierende private Personalvermittelnde für den Gesundheits- und Pflegemarkt gibt es viele. Umso bedeutender ist ein belastbares Zertifikat, das professionelle Akteur*innen der Branche hervorhebt.

Mit der Entwicklung eines Zertifizierungsverfahrens für eine ethisch hochwertige Gewinnung von Pflegefachkräften unterstützen wir daher Pflege- und Gesundheitsunternehmen in Deutschland, beteiligte Behörden und vor allem Pflegefachkräfte, die sich nach Deutschland vermitteln lassen möchten. Hierdurch gewinnt nicht zuletzt auch die Branche der internationalen Personalgewinnung selbst an Transparenz und Vertrauen.

Werkzeugkoffer Willkommenskultur und Integration

Mehr erfahren…

Als international anwerbendes Unternehmen gehen Sie, Ihre bestehenden Teams und die neu gewonnenen Pflegefachkräfte durch spannende Phasen der Zusammenarbeit. Hier ist ein besonderes Engagement gefragt, um eine nachhaltige fachliche, betriebliche und soziale Integration zu ermöglichen und Synergieeffekte zur Förderung einer unternehmenseigenen Willkommenskultur zu nutzen.

Unser Werkzeugkoffer Willkommenskultur & Integration bietet Ihnen für das Meistern dieser Herausforderung hilfreiches Orientierungswissen, setzt Impulse, zeigt Handlungsbedarfe auf und verweist auf erprobte Instrumente.

Zertifikat für gute Vermittlungspraxis

Mehr erfahren…

International rekrutierende private Personalvermittelnde für den Gesundheits- und Pflegemarkt gibt es viele. Umso bedeutender ist ein belastbares Zertifikat, das professionelle Akteur*innen der Branche hervorhebt.

Mit der Entwicklung eines Zertifizierungsverfahrens für gute internationale Vermittlungspraxis von Pflegefachkräften unterstützen wir daher Pflege- und Gesundheitsunternehmen in Deutschland, beteiligte Behörden und vor allem Pflegefachkräfte, die sich nach Deutschland vermitteln lassen möchten. Hierdurch gewinnt nicht zuletzt auch die Branche der internationalen Personalvermittlung selbst an Transparenz und Vertrauen.

Das Deutsche Kompetenzzentrum für internationale Fachkräfte in den Gesundheits- und Pflegeberufen (DKF) unter Trägerschaft des Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) arbeitet eng mit dem Bundesministerium für Gesundheit zusammen, um die Ergebnisse der Konzertierten Aktion Pflege im Bereich „Anwerbung aus dem Ausland“ umzusetzen. Auf dieser Seite bieten wir Ihnen den „Werkzeugkoffer Willkommenskultur & Integration“ und informieren Sie über die Entwicklung eines Zertifikates für ethisch hochwertige Personalgewinnung von internationalen Pflegefachkräften.
Zudem finden Sie hier Hintergrundinformationen zum DKF, zu unserer Arbeit und zu unseren Partner*innen.
Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

Was macht das DKF?

Das Deutsche Kompetenzzentrum für internationale Fachkräfte der Gesundheits- und Pflegeberufe (DKF) wurde im Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) mit Zuwendung des Bundesministeriums für Gesundheit eingerichtet.

Ziel des Kompetenzzentrums ist es, sich an der Entwicklung, Begleitung und Umsetzung von Maßnahmen zur Gewinnung von Personen mit einer pflege- oder gesundheitsfachlichen Ausbildung aus dem Ausland zu beteiligen. Dazu gehören Instrumente der Qualitätssicherung im Rahmen von Gewinnung dieser Personengruppe [DKF Zertifikat] und Maßnahmen zur fachlichen, betrieblichen und sozialen Integration im Sinne eines guten Integrationsmanagements [Werkzeugkoffer W&I, DKF-Pilotstandards]. Diese Vorhaben basieren auf Ergebnissen der Arbeitsgruppe 4 der Konzertierten Aktion Pflege der Bundesregierung.

Die Bundesregierung hat es sich angesichts der Herausforderungen durch den demografischen Wandel zur Aufgabe gemacht, die Fachkräftesicherung zu unterstützen. Dies gilt auch und insbesondere für die Pflege. Die Versorgungssicherheit in der Pflege sowie eine gute professionelle Pflege sollen vorrangig durch Pflegefachpersonen aus dem Inland und der Europäischen Union gewährleistet werden. Ein darüberhinausgehender Bedarf soll durch Pflegefachpersonen aus Drittstaaten gedeckt werden. So ist die Gewinnung von Pflegefachpersonen aus dem Ausland angesichts des Fachkräftemangels eine zusätzliche Möglichkeit für Krankenhäuser, Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen, offene Stellen zur Sicherung der pflegerischen Versorgung zu besetzen.

Das Deutsche Kompetenzzentrum für internationale Fachkräfte der Gesundheits- und Pflegeberufe (DKF) befindet sich im Büro des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA) in Berlin.

Informationen

DKF-Pilotstandards Willkommenskultur & Integration

Wie erstellt man ein gutes Konzept für das betriebliche Integrationsmanagement bei internationaler Anwerbung von Pflegefachkräften? Mit den DKF-Pilotstandards Integration erhalten Sie Orientierung, Rahmen und Struktur und bekommen eine Übersicht darüber, was ein Unternehmen alles bedenken und organisieren sollte.

DKF-Pilotstandards Willkommenskultur & Integration